Skip to main content
  • Unverrohrte Bohrpfähle

Pfahlgründung - Übersicht

  • verrohrte Bohrpfähle
  • unverrohrte Bohrpfähle
  • vdW Pfähle
  • Rammpfähle / duktile Gusspfähle

Unverrohrte Bohrpfähle

Verwendung als Gründungspfähle, einzeln oder in Pfahlgruppen. Durch Drehen und Druck wird eine Bohrschnecke in einem Stück in den Boden gedreht. Nach Erreichen der Bohrtiefe wird durch das Zentralrohr der Bohrschnecke Beton mit Druck nach unten gepumpt, wo er durch eine Öffnung an der Bohrspitze austritt. Gleichzeitig wird die Bohrschnecke langsam nach oben gezogen. Nach vollständigem Herausziehen wird ein Bewehrungskorb in den frischen Beton eingerüttelt.

Eigenschaften

  • Pfahllänge variabel aber begrenzt (ca. 20 m)
  • Begrenzter Durchmesser (40-90 cm)
  • Schnelle Ausführung

Besonderheiten

  • Nur in Lockerböden möglich
  • Keine Bohrhindernisse, kein Fels
  • Boden wird zum Teil verdrängt, zum Teil gefördert
  • geförderter Boden muss entsorgt werden