Skip to main content
  • Referenzen

Frankfurt, Tunnel LSG Betriebsweg Gateway Gardens

Für die Erstellung einer direkten Verbindung des Werksgeländes der LSG mit dem Flughafengelände ist die Erstellung eines Tunnelbauwerkes durch die BAB A3 erforderlich.

Auf der Tunnelseite Gateway Gardens verläuft unterhalb des Tunnelmundbereiches mehrere ICE-Röhren.

Um eine Beeinträchtigung der ICE-Tunnelröhren zu vermeiden werden die Lasten des Bauwerkes mittel einer Bohrpfahlgründdung in den Untergrund eingeleitet.

Zur Vermeidung von Mantelreibung zwischen den Bohrpfählen und den ICE-Tunnelröhren ist an den Bewehrungskörben der Bohrpfähle ein mit einer Tonabdichtungsbahn umwickeltes Hülsenrohr befestigt. Der Ringraum zwischen Hülsenrohr bzw. Tonabdichtungsbahn und Baugrund wurde mittels eines Spezialbindemittels verffüllt.

 

 

Auftraggeber:

Wayss & Freytag Ingenieurbau AG

Bauherr:

Frankfurt Airport Services Worldwide

Leistung DEMLER:

  • 6 Gründungspfähle Ø120cm mit Längen von 28,00m

Geräte:

Drehbohranlage: Liebherr LB 36-410;
Radlader: JCB 437;
Minibagger: JCB 65R

Diese Website nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren: