Skip to main content
  • Referenzen

Rheinböllen, Neubau von zwei Talbrücken

Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz realisiert im Zuge des sechsstreiffigen Ausbaus der BAB 61 zwischen der AS Rheinböllen und der T+R-Anlage Hunsrück den Neubau von zwei Talbrücken
(Pfädchensgraben- und Tiefenbachtalbrücke).
Für die Umsetzung der Neubauten wurden wir seitens des Generalunternehmers, Firma Heitkamp Ingenieur und Kraftwerksbau GmbH für die Erstellung der Mittelverbauten sowie aller Gründungspfähle beauftragt.

 

Auftraggeber:

Heitkamp Ingenieur und Kraftwerksbau GmbH, Essen

Bauherr:

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Bad Kreuznach

Leistung DEMLER:  

  • Erstellen von vier Mittelverbauten bestehend aus 1.900m² tangierenden Bohrpfahlwänden von
    Ø 75cm und Ø 90cm, in Längen bis 14,50m;
  • Talbrücke Pfädchensgraben:
    2.980m Gründungspfähle, Ø 120cm in Längen bis ca. 35,00m
  • Talbrücke Tiefenbachtal:
    830m Gründungspfähle, Ø 150cm in Längen bis ca. 25,00m

Geräte:

Drehbohranlagen:

Bauer BG 39V, Delmag RH 34, Bauer BG 28H mit Verrohrungsanlage BV 1500/1180, Bauer BG 24H, Bauer BG 20H; 

Radlader: JCB 437,

Minibagger: JCB 8055

Diese Website nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren: