Skip to main content
  • Referenzen

Velbert, Wieland Werke

Für den Neubau einer Schlingengrube in Velbert erhielten wir den Auftrag in einer bestehenden Halle der Wieland Werke, Wuppertal eine Bohrpfahlwand zu erstellen.
Da die Halle lediglich eine lichte Höhe von Oberkante Planum bis Unterkante Deckenbinder von 10,60m aufwies, kam unsere Drehbohranlage  BG 28 LH (low head) zum Einsatz.
Bevor die Arbeiten für die Bohrpfahlwand beginnen konnten, wurde die Bohrschablone für die Pfähle DN 880 mit variablem Achsabstand angelegt um im Nachhinein die überschnittene Bohrpfahlwand per Drehbohrverfahren mit 75 Pfählen herzustellen. Gleichzeitig wurde die Herstellung der 6 Brunnenbohrungen mit Bohrlängen von 13m, mit einem Durchmesser von 900mm durchgeführt. Durch die beschränkte Arbeitshöhe musste das Filterrohr beim Einbau gestoßen werden. 

Auftraggeber:

Feldhaus Bauunternehmung GmbH & Co. KG, Schmallenberg

Bauherr:

Wieland Werke AG, Wuppertal 

Leistung DEMLER:

Erstellen einer überschnittenen Bohrpfahlwand mit 75 Pfählen von Ø 900mm in Längen 5,80m bis 10,30m. Herstellen von sechs Brunnenbohrungen mit einem Durchmesser von 900mm in Längen von 13m.

Besonderheit: Bohrarbeiten unter beschränkter Höhe und Einbindung der Pfähle ins Festgestein
verrohrte Bohrpfähle.

Geräte:

Drehbohranlage BG 28 LH (Low Head), Radlader JCB 427, Minibagger 65R

 

Diese Website nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren: