Skip to main content
  • Referenzen

Dillenburg, Talbrücke Marbach A45

Die A45 (Sauerlandlinie) verbindet die beiden europäischen Metropolregionen Rhein/Ruhr-Gebiet und den Großraum Frankfurt-Rhein/Main.

Durch die stark gestiegene Verkehrsbelastung und dem hohen Schwerlastverkehrsanteil von 20% sind insbesondere die Brückenbauwerke in einem schlechten Zustand. Somit müssen alle 22 Talbrücken vom Gambacher Kreuz bis zur Landesgrenze Hessen/NRW durch Neubauten ersetzt werden.

Seit November 2014 erfolgt in diesem Zuge der Ersatzneubau der Marbachtalbrücke bei Dillenburg. Im Herbst 2018 wurde die erste neue Richtungsfahrbahn (FR Dortmund) für den Verkehr freigegeben. 

Aktuell läuft im zweiten Bauabschnitt der Abbruch der alten Richtungsfahrbahn Fahrtrichtung Frankfurt, sowie die Gründung und der Neubau der neuen Richtungsfahrbahn.

 

Auftraggeber:

PORR Deutschland, Düsseldorf

Bauherr:

Hessen Mobil

Leistung DEMLER (2015-2019)

  • 96 Stück Gründungspfähle Ø 150cm mit Längen von 9,50m - 19,50m, Bohrpfahllängen gesamt: 1.220m; 
  • 1.300m² rückverankerter Bohrträgerholzverbau

Geräte:

Drehbohranlage BG 30, RH 34

Diese Website nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren: