Skip to main content
  • Referenzen

Hamburg, Julius-Leber-Straße, Bahnhof Altona

Als Vorab-Maßnahme für die Verlegung des Bahnhofs Altona erfolgte eine Erneuerung des vorhandenen Straßendurchlasses der Julius-Leber-Straße in den Bereich der S-Bahn.

Die Erneuerung war terminlich auf den Zeitraum der Sommerferien der Hansestadt Hamburg getaktet.

Aufgrund der örtlich beengten Verhältnisse mussten sämtliche Geräte und Materialien mit einem Autokran auf die Baustelle gehoben werden.

Die Bohrarbeiten erfolgten in einem 14-tägigen Einsatz mit zwei Bohrgeräten im 24-Stunden-Betrieb.

Auftraggeber:

HC HAGEMANN GmbH & Co. KG, 
21079 Hamburg 

Bauherr:

DB Netz AG,  
Regionalbereich Nord 

Leistung DEMLER:

  • Gründungspfähle Ø 150cm für Widerlager und Pfeiler, 32 Pfähle mit 500m; 1.000m³ Bohrpfahlbeton; 90to. Bewehrung
  • Austauschbohrungen Ø 180cm zur Hindernissbeseitigung

Geräte:

Drehbohranlagen BG 39 und BG 45

 

Diese Website nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren: