Skip to main content
  • Referenzen

Gelsenkirchen, Sellmannsbach

Die Emschergenossenschaft führt im Rahmen der Umgestaltung des Emscher-Systems, verbunden mit der Neuregelung von Abwasserableitung und Regenwasserbehandlung sowie der ökologischen Verbesserung der natürlichen Fließgewässer am Sellmannsbach in Gelsenkirchen, die Entflechtung des Abwassers und der natürlichen Gebietsabflüsse durch. 

Die Realisierung des Vorhabens erfolgt parallel für die Zuständigkeitsbereiche der Abwassergesellschaft Gelsenkirchen GmbH (Gelsenkanal) und der Emschergenossenschaft. 

Wir führten vier Baugrubensicherungen mit überschnittenen Bohrpfahlwänden aus.

 

Auftraggeber:

Kramer Bauunternehmung GmbH + Co. KG, Dortmund

Bauherr:

Emschergenossenschaft, Essen

Leistung DEMLER (2015-2019)

  • Ausführungsplanung; statische Bemessung; 
  • Erstellen von vier kreisrunden Baugruben mit insgesamt 166 Bohrpfählen, Ø 100cm und Längen von 11,00m - 17,15m; 
  • 29 Entspannungsbohrungen Ø 75cm, 14,00m - 20,00m; 
  • 42 Bohrungen für Dichtblöcke Ø 100cm mit 8,00m Tiefe;

Geräte:

Drehbohranlage RH 34

Diese Website nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren: