Skip to main content
  • Referenzen

Trier, Neubau St. Martinus

Das 1898 gegründete Krankenhaus der Barmherzigen Brüder von Maria Hilf in Trier ist eines von fünf notfallmedizinischen Zentren in Rheinland-Pfalz und gehört als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz zu den größten Krankenhäusern der Region.

Der Erweiterungsbau St. Martinus umfasst in den fünf Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss unter anderem die Behandlungsräume der Strahlentherapie.

In Arbeitsgemeinschaft erstellten wir die komplette Baugrube.

 

Auftraggeber/Bauherr:

Barmherzige Brüder Trier GmbH 

Leistung DEMLER Teil der ARGE:

  • Überschnittene, verankerte Bohrpfahlwand mit einem Durchmesser von 88cm als Baugrubensicherung, bestehend aus 292 Stück Bohrpfählen, Länge 11,00m 
  • ca. 150 temporären Litzenankern mit 2.260lfdm;

Geräte: 

Drehbohranlage BG 20H

 

Diese Website nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren: