Skip to main content

Meine Erfahrungen bei DEMLER Spezialtiefbau

Wie erleben unsere Mitarbeiter ihre Arbeit bei DEMLER Spezialtiefbau? Wenn Sie an einer Karriere bei uns interessiert sind, geben Ihnen diese Erfahrungsberichte langjähriger DEMLER-Mitarbeiter einen Einblick in den Berufsalltag.

Maik Schröder, Polier

Bei der Firma DEMLER konnte ich die Ausbildung zum Spezialtiefbauer 2009 erfolgreich beenden.

In mehreren Bereichen konnte ich Erfahrungen sammeln und mich einbringen. Fortbildungen und Seminare halfen mir in den verschiedensten Bereichen Wissen anzueignen und dieses unter Beweis zu stellen.

Ende 2014 absolvierte ich erfolgreich die Prüfung zum Gerätefahrer von Drehbohrgeräten und Rammen.  

Die DEMLER Spezialtiefbau gab mir die Möglichkeit mich ab Mitte 2018 als Polier auf den Baustellen im Unternehmen einzubringen. 

Leander Cronrath, Auszubildender zum Industriekaufmann

Kurzbericht zum Ausbildungsstart 2021

Am 2. August 2021 begann ich meine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Firma Demler Spezialtiefbau GmbH & Co. KG.

Tim Hackler und Erick Mai starteten ebenfalls mit mir in die Berufsausbildung, allerdings entschieden sie sich für die Ausbildung zum Spezialtiefbauer.

Unsere erste Woche war unter anderem von zwei Baustellenbesichtigungen geprägt. Diese waren das Johann-Moritz-Quartier in der Bahnhofstraße in Siegen und der Neubau des Forschungsgelände Caledo der Technischen Universität, Dortmund. Meines Erachtens waren beide Baustellen hoch interessant, denn wir durften viele Fragen stellen und uns wurde der komplette Pfahlgründungsprozess beschrieben. Bei der Baustelle in Dortmund hatten wir sogar die Chance, den ganzen Ablauf des Betoniervorgangs miterleben zu können.

Aufgrund der bisher gewonnen Eindrücke freue ich mich auf die bevorstehenden Ausbildungsjahre.

Florian Kohlberger, Polier

Ich habe meine Ausbildung zum Beton - und Stahlbetonbauer in einem anderen regionalen Bauunternehmen im Jahre 2017 beendet und dort im darauffolgenden Jahr auf Grund guter Leistungen und dem Interesse der Firma einen Werkpolierlehrgang im Hochbau absolviert.

Ende des Jahres 2018 entschloss ich mich, mein berufliches Spektrum zu erweitern und von nun an im Spezialtiefbau zu arbeiten. Daher wechselte ich zu DEMLER Spezialtiefbau in Netphen. Von Seiten der Firma DEMLER erhielt ich eine sehr gute Einarbeitung in die Arbeitsabläufe und Tätigkeiten.

Ab Herbst 2019 wurde ich im Bereich der Spundwandrammarbeiten als Vorarbeiter eingesetzt und konnte mich auch in diesem Aufgabenbereich gut zurechtfinden.

Um meine Qualifikation als Werkpolier auch im Spezialtiefbau anwenden zu können, erhielt ich Anfang 2020 seitens der Firma DEMLER die Möglichkeit, eine Fortbildung zum Werkpolier im Spezialtiefbau zu absolvieren.

Seitdem bin ich als Polier für die Abwicklung der Rammbaustellen und Gusspfahlbaustellen zuständig.

Christopher Lorenz, Polier

Ich habe bei der Firma DEMLER die dreijährige Ausbildung zum Spezialtiefbaufacharbeiter 2009 beendet und wurde im Anschluss als Spezialtiefbaufacharbeiter übernommen.

Zu Beginn des Jahres 2012 wurde mir das Vertrauen entgegen gebracht erste eigene Baustellen als Vorarbeiter zu leiten. Ich bekam von allen Seiten viel Unterstützung, sodass ich mich auch in diesen Bereich schnell einarbeiten konnte.

Anfang 2015 erhielt ich von der Firma DEMLER die Möglichkeit eine Fortbildung zum Werkpolier zu absolvieren. Seitdem bin ich als Polier für die Abwicklung von Bohrbaustellen tätig.

Diese Website nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren: